Kapcsolat

Küldjön elektronikus levelet Molnár Pálnak, a díj alapítójának

A (*) jelölt mezők kitöltése kötelező!
Please type your full name.

Invalid email address.

Invalid Input

Image
Image
Image
Februar 14.s
Der 14. Februar ist nicht nur der Tag der Liebenden, sondern auch der Namenstag des Valentin. Schon seit 12 Jahren wird an diesem Tag in Buda im Hotel Gellért in feierlichem Rahmen das Balassi-Schwert überreicht. Der nach dem Schöpfer der ungarischen Liebeslyrik benannte und von dem Journalisten Pál Molnár begründete Preis wird feierlich einem ungarischen Dichter bzw. einem ausländischen Literaturübersetzer verliehen. Da die ungarischen Dichter das Schwert von dem katholischen Feldbischof der Ungarischen Armee – anfangs von Gáspár Ladocsi, in den letzten Jahren von Tamás Szabó – entgegennehmen und weil auf der Zeremonie der Preisverleihung – mit der Erlaubnis des jeweiligen Verteidigungsministers – die Soldaten des 32. Budapester Wach- und Ehrenregiments beteiligt sind, wurde das Fest der Literatur auch zu einem Teil der europäischen Militärtradition. Dem ausländischen Literarturübersetzer überreichte Imre Makovecz den Säbel. Der Preis ist ein nach dem Muster des Säbels der ungarischen Grenzsoldaten des 16. Jahrhunderts geschmiedetes Schwert, das der Waffenschmied József Fazekas anfertigt. Die Ehrenurkunden sind die Arbeiten des Szentendrer Druckers László Vincze. Schon seit langem wird diese Anerkennung mit einem besonderen Präsent ergänzt: Die auf allen Kontinenten anerkannte und als Inbegriff des Luxusporzellans geltende Herender Porzellanmanufaktur AG beschenkt die ausgezeichneten Dichter mit einer exklusiv zu diesem Zweck angefertigten Balassi-Figur, die der Generaldirektor des Unternehmens den diesjährigen Preisträgern Simon Serfőző und Jurij Guszev überreichte. Unserer Auffassung nach ist es die ungarische Lyrik wert anerkannt zu werden und wir nehmen mit Freude an disem herausragenden Ereignis teil, bei dem die Verdienste der „modernen Balassis” gewürdigt werden. Die Herender Porzellan-Manufaktur AG ist stolz darauf, Mäzen der Kultur zu sein und im Zeichen dessen an der nach dem ersten Klassiker der ungarischen Literatur benannten Literaturpreisverleihung mitwirken zu dürfen. So ist der 14. Februar auch ein Tag, an dem wir uns an den Namenstag von Bálint Balassi, dem Dichterfürsten aus der Zeit der Renaissance, in Ehren erinnern.
© 2019 Balassi Kard Művészeti Alapítvány. Minden jog fenntartva